Wenn du geredet hättest, Desdemona: Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen

Wenn du geredet hättest, Desdemona: Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen

Christine Brückner / Apr 02, 2020

Wenn du geredet h ttest Desdemona Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen Christine Br ckner die mit ihren Poenichen Romanen Fontanes Spuren folgte und zu literarischen Bestsellerehren kam ist ungehalten Es sind so viele ber hmte Reden ber hmter M nner bekannt Hatten Frau

  • Title: Wenn du geredet hättest, Desdemona: Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen
  • Author: Christine Brückner
  • ISBN: 9783455003666
  • Page: 136
  • Format: Hardcover
  • Christine Br ckner, die mit ihren Poenichen Romanen Fontanes Spuren folgte und zu literarischen Bestsellerehren kam, ist ungehalten Es sind so viele ber hmte Reden ber hmter M nner bekannt Hatten Frauen denn nichts zu sagen Oder wurde nur einfach nicht berliefert, was sie zu sagen hatten Die Poetin aus dem Pfarrhaus im Waldeckschen, in deren Leben und Schreiben alle FChristine Br ckner, die mit ihren Poenichen Romanen Fontanes Spuren folgte und zu literarischen Bestsellerehren kam, ist ungehalten Es sind so viele ber hmte Reden ber hmter M nner bekannt Hatten Frauen denn nichts zu sagen Oder wurde nur einfach nicht berliefert, was sie zu sagen hatten Die Poetin aus dem Pfarrhaus im Waldeckschen, in deren Leben und Schreiben alle Facetten der Liebe dominieren, wollte diese kulturgeschichtliche Ungerechtigkeit nicht auf sich beruhen lassen.Und so erfand sie in ihrem neuen Buch Reden f r Frauengestalten aus alten Mythen, f r Musen, Geliebte, Ehefrauen gro er M nner in Literatur und Geschichte, wie sie nach allem, was wir von ihnen wissen, in dieser Weise h tten gehalten werden k nnen Dabei macht Christine Br ckner aus ihren ungehaltenen Frauen nicht etwa nachtr glich moderne Souffragetten Sie zeigt vielmehr, sich dicht an die Uberlieferung haltend, da Schw che oft nur als Schw che erscheint und da Frauen, wenn sie sich ins Leben mischen und geh rt w rden, stark und mutig sein und manches verhindern k nnten Kriege zum Beispiel oder Leben ohne Liebe Es sind fiktive Reden der Klyt mnestra an den toten Agamemnon, der Christiane von Goethe an Frau von Stein, der Maria an Gott in der W ste, der Katharina Luther am Tisch von Martinus, der Effi Briest an den tauben Hund Rollo Bei aller Verzweiflung und Trauer, die manche Zunge der hier versammelten Frauen l sen, wie die der pestkranken Donna Laura in ihrer Klage an den entflohenen Petrarca oder die der alternden Sappho beim Abschied von den M dchen auf Lesbos, geben diese Texte Zeugnis von der St rke und moralischen Kraft der Frauen Dabei ist es Christine Br ckner mit ihrem elementaren und intelligenten Erz hltalent , wie Joachim G nther in DIE WELT schrieb, gelungen, jeder der von ihr entwickelten Frauengestalten die ihr eigene Sprache zu geben, am ersch tterndsten in der Rede der Gudrun Ensslin gegen die W nde der Stammheimer Zelle.Christine Br ckner erweckt in diesen Prosatexten das Bewu tsein von der friedlichen Macht der Frauen durch die Liebe ein Buch, das aufs ssig und wehm tig, leidenschaftlich und z rtlich ist und dabei von gro er Poesie Ich w r Goethes dickere H lfte Christiane von Goethe im Vorzimmer der verwitweten Oberstallmeisterin Charlotte von Stein Wenn du geredet h ttest, Desdemona Die letzte Viertelstunde im Schlafgemach des Feldherrn Othello Bist du sicher, Martinus Die Tischreden der Katharina Luther, geborene von Bora Verge t den Namen des Eisvogels nicht Sappho an die Abschied nehmenden M dchen auf Lesbos Du irrst, Lysistrate Die Rede der Het re Megara an Lysistrate und die Frauen von Athen Triffst du nur das Zauberwort Elli Briest an den tauben Hund Rollo Eine Oktave tiefer, Fr ulein von Meysenbug Rede der ungehaltenen Christine Br ckner an die Kollegin Meysenbug Kein Denkmal f r Gudrun Ensslin Rede gegen die W nde der Stammheimer Zelle Die Liebe hat einen neuen Namen Die Rede der pestkranken Donna Laura an den entflohenen Petrarca Wo hast du deine Sprache verloren, Maria Gebet der Maria in der jud ischen W ste Bist du nun gl cklich, toter Agamemnon Die nicht berlieferte Rede der Klyt mnestra an der Bahre des K nigs von Mykene

    • Best Download [Christine Brückner] ã Wenn du geredet hättest, Desdemona: Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen || [Historical Fiction Book] PDF ☆
      136 Christine Brückner
    • thumbnail Title: Best Download [Christine Brückner] ã Wenn du geredet hättest, Desdemona: Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen || [Historical Fiction Book] PDF ☆
      Posted by:Christine Brückner
      Published :2020-01-14T00:42:20+00:00

    About "Christine Brückner"

      • Christine Brückner

        Christine Brückner Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Wenn du geredet hättest, Desdemona: Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen book, this is one of the most wanted Christine Brückner author readers around the world.


    463 Comments

    1. I generally find it rather majorly and excruciatingly difficult to adequately review a favourite book. Not only do I often tend to find it a trifle hard to be even remotely critical enough when reviewing personal favourites, but I often also find it even more of a personal challenge to compose, to write, an enthusiastic and glowing (a for me and to me adequate) review, as it sometimes (and likely more often than not) totally does seem, as though my words of praise are and can only ever be but pa [...]


    2. As with all books of anthological character, some of these ficticious monologues given by historical or literary women characters are very poignant, and they add a fine new perspective on the men or the historical events they accompany. Some monologues are much better than others, but all speeches by the women chosen for this collection are potentially fascinating. Of course it is helpful to have some background knowledge on who these women are, or else the monologue might seem pointless. Noneth [...]


    3. Hat Spaß gemacht, es zu lesen. Leider benötigt man zum "richtigen" Verständnis entsprechendes Hintergrundwissen. Viele Reden konnte ich nicht so ganz in einen entsprechenden Kontext setzen. Ist dieses Hintergrundwissen vorhanden, ist der Lesegenuss sicherlich gleich viel besser.



    4. Der erste Text ist gut oder erscheint zumindest so. Danach wurde es aber arg eintönig-moralisierend-selbstbezogen. Es spricht immer wieder die Autorin, anstatt dass sie die einzelnen Frauenfiguren sprechen lassen würde. Spätestens bei "Eine Oktave tiefer, Fräulein von Meysenbug! Rede der ungehaltenen Christine Brückner an ihre Kollegin Meysenbug" und "Die Reise nach Utrecht. Rede einer Ungeborenen" ist die Moralkeule - und damit ist die ganz bestimmte Moral der Autorin, die sie als ohne jeg [...]


    5. I'm not sure if she's convinced of the portrait of women that she offers or actually sarcastic? Because I don't like it.



    6. Libro molto interessante. Adatto a donne incazzate con la società e i moralismi. Una piccola perla da custodire in libreria.


    Leave a Reply